Wenn Schnee liegt und vielleicht sogar die Sonne dazu lacht, zieht es viele Wintersportler auf die Oberhofer Höh’. So soll es auch sein. Allerdings trübt mitunter ein Problem die Winterfreuden: Die Parkplatz-Kapazitäten im Bereich des Grenzadlers oder auch direkt am Fallbachlift reichen nicht aus, um allen Autos, mit denen Wintersportler anreisen, eine Stellfläche bieten zu können. Erst recht nicht, wenn der Winterdienst mit Schneemassen zu kämpfen hat und möglicherweise Autos behindernd im Wege stehen. „Letztendlich sind in solchen Situationen alle Beteiligten nur noch genervt. Deshalb gab es schon etliche Vorstellungen dafür, diesem Problem effektiv begegnen zu können. Doch bislang ist es immer nur bei ,man müsste ...’ geblieben“, sagt Thomas Schulz, Bürgermeister von Oberhof.