Volleyball: VfB Suhl Kutlesic wohl nach Serbien zurück

Anica Kutlesic. Foto: IMAGO/Pressefoto Baumann/IMAGO/Hansjürgen Britsch

Neuigkeiten vom Volleyball-Transfermarkt: Anica Kutlesic, Mittelblockerin des VfB Suhl, zieht es offenbar wieder nach Serbien.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Anica Kutlesic, deren Vertrag als Mittelblockerin beim Volleyball-Bundesligisten VfB Suhl Lotto Thüringen ausläuft, soll laut dem Internet-Portal volleybox.net in ihre serbische Heimat zurückkehren. Sie wird mit dem Klub Zok Ub in Verbindung gebracht, für den sie bereits in früheren Jahren ans Netz gegangen war. Die Serbin war vor der gerade zu Ende gegangenen Saison in den Thüringer Wald gewechselt, stand auf ihrer Position aber meist im Schatten der Stammspielerinnen Roosa Laakkonen und Jelena Delic, die beide für ein weiteres Jahr beim VfB unterschrieben hatten. Kutlesic hatte gegenüber unserer Redaktion zuletzt angedeutet, dass sie sich mit der Entscheidung, wie es für sie weitergeht, Zeit lassen wolle.

Der VfB Suhl hat bisher noch keine Neuzugänge für die kommende Saison bekanntgegeben, die laut Spielplan Anfang Oktober beginnen soll.

Autor

Bilder