Suhl - Manche hatten sich jahrzehntelang nicht gesehen, am Samstag waren sie wieder vereint: die Trainingsgruppen von Karl-Heinz Petermann, dem Initiator des Volleyball-Spiels in Suhl und späteren Gründungsmitglied des VfB 91 Suhl. 24 Weggefährten trafen sich am vergangenen Wochenende für mehrere Stunden in Suhl, plauderten über alte Zeiten, als sich Suhl von einem Nobody in eine Hochburg im Herren-Volleyball verwandelte. Ohne Karl-Heinz Petermann, mittlerweile 79 und seit zweieinhalb Jahren in Hof zu Hause, wäre diese Entwicklung nicht denkbar gewesen. Etliche Talente delegierte Petermann zu den großen Klubs. Eines war Wolfgang Löwe, der erfolgreichste Volleyballer aus Suhl. Löwe gewann mit der Nationalmannschaft der DDR Silber bei den Olympischen Spielen 1972 in München. Heute ist Löwe 68 und lebt in Leipzig. Das Ehemaligentreffen soll kein einmaliges bleiben. Spätestens in zwei Jahren soll es wiederholt werden.