Volleyball Frauen, Regionalliga Den Tiebreak leider nicht erzwungen

Hier geht eines der vielen Netzduelle für den VfB 91 Suhl II (links) erfolgreich aus. Foto: Karl-Heinz Frank

Bei der 1:3-Heimniederlage (-22, 23, -20, -19) gegen die Neunseeland-Volleys Markkleeberg II liefert der VfB 91 Suhl II abermals ein couragiertes Match.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder