Volleyball-Bundesliga VfB Suhl startet in Aachen in die neue Saison

Ab Oktober wieder im Mittelpunkt des sportlichen Suhler Interesses. Foto: Imago

Volleyball-Bundesliga veröffentlicht die Spielpläne für die neue Saison

Suhl/Berlin - Volleyball-Bundesligist VfB Suhl Lotto Thüringen startet mit einem Auswärtsspiel bei den Ladies in Black Aachen in die neue Saison. VfB-Cheftrainer Laszlo Hollosy und seine Mannschaft werden am Mittwoch, 6. Oktober um 19.30 Uhr in der Halle an der Neuköllner Straße in Aachen ihr erstes Saisonspiel bestreiten. Dort treffen sie auf das Team des neuen Aachener Trainers Guillermo Gallardo, Ehemann der ehemaligen Suhlerin Nadja Jenzewski.

Das erste Heimspiel des VfB in der Suhler „Wolfsgrube“ wird drei Tage darauf am 9. Oktober über die Bühne gehen. Ähnlich wie in der vergangenen Saison wird dann der Schweriner SC ab 19 Uhr der VfB-Gegner sein. Das geht aus den am Montag veröffentlichten Spielplänen der Volleyball-Bundesliga hervor. Am 30. Oktober empfängt der VfB den deutschen Meister Dresdner SC mit der gebürtigen Suhlerin Sarah Straube. Am 13. November steht mit dem VfB-Auswärtsspiel bei Schwarz-Weiß Erfurt das erste von zwei Thüringen-Derbys an. Die Hauptrunde endet am 19. März. 2022.clf

 

Bilder