Der Schweriner SC hat das erste Playoff-Finale um die deutsche Volleyball-Meisterschaft der Frauen gegen den Allianz MTV Stuttgart knapp gewonnen. Am Samstag feierte die Mannschaft von Cheftrainer Felix Koslowski einen umkämpften 3:2 (25:27, 25:20, 25:12, 15:25, 15:9)-Sieg gegen den Titelverteidiger und geht nun mit einer 1:0-Führung in das zweite Duell am Mittwoch (19 Uhr) bei den Schwäbinnen. Für den Titel sind drei Siege nötig.