Nach sechsjähriger Debatte steht nächste Woche das Finale an: Kommt das Südthüringer Oberzentrum aus Suhl/Zella-Mehlis, Oberhof und Schleusingen? Oder stoßen Meiningen und Schmalkalden auf Geheiß des Landes hinzu und machen aus dem Quartett eine Sechser-Gruppe? Die endgültige Entscheidung will das Thüringer Landeskabinett auf seiner Sitzung am kommenden Dienstag in Erfurt fällen. Das wurde beim Treffen der Vierergruppe am Mittwoch in Suhl bekannt, dem letzten dieser Arbeitsgemeinschaft in alter Besetzung – in Oberhof und Zella-Mehlis amtieren ab 1. Juli neue Bürgermeister.