Viele Bäume befallen Schadholz im Tiergarten muss entfernt werden

red
Viele Bäume im Bereich des Tiergartens in Neufang haben bereits eine dürre Krone und den Stämmen fehlt teilweise die Rinde. Diese Foto: /Carl-Heinz Zitzmann

Möglichst bis zum 30. Dezember 2021 soll die Stadt Sonneberg auf ihren Flächen am Tiergarten in Neufang insgesamt etwa 80 Festmeter schadhaftes Käferholz beseitigen.

Sonneberg - Dazu war die Stadtverwaltung von ThüringenForst (Thüringer Forstamt Sonneberg) Anfang dieser Woche aufgefordert worden. Infolge von Sturm- und Schneebrüchen sowie der langen Dürre der letzten Jahre sei es zum Absterben zahlreicher Waldbäume und zur Massenvermehrung des Borkenkäfers gekommen, hieß es in der Begründung des Forstamtes. Die Schäden für die Waldbesitzer sollen durch die Entnahme von frisch befallenen bzw. bruttauglichen Fichten nicht weiter ansteigen und Schadensbegrenzung betrieben werden, wo es möglich sei, so die Ausführungen vom Forst.

Bei einem Vor-Ort-Termin wurde schnell sichtbar, dass viele Bäume bereits eine dürre Krone haben und den Stämmen schon teilweise die Rinde fehlt, teilte Cindy Heinkel, Sprecherin der Stadt Sonneberg mit. Auch die wenigen, scheinbar noch intakten grünen Bäume seien bereits vom Käfer befallen und nicht länger zu erhalten. Ein Schicksal, welches wohl nahezu jede Waldfichte in diesem Bereich des hiesigen Forstreviers treffe oder schon ereilt habe.

Zeitnah will die Stadt nun ein Unternehmen mit dieser Aufgabe betrauen, so die Sprecherin.

 

Bilder