Handy-Ortung Vermisster Radfahrer tot im Wald gefunden

Vor zwei Tagen sprach die Polizei von Hinweisen, dass er Opfer eines Verbrechens geworden sein könnte (Symbolbild). Foto: David Inderlied/dpa

Ein vermisster Mann aus der Region Bad Salzungen wurde am frühen Montagmorgen tot in einem Waldstück in Merkers aufgefunden.

Das bestätigte auf Nachfrage der Redaktion Vivien Glagau von der Pressestelle der Landespolizeiinspektion Suhl. Die Familie hatte den 60- Jährigen am Sonntagabend als vermisst gemeldet, weil er von einer Fahrradtour nicht zurückgekehrt war. Über Handyortung konnte der Mann am frühen Montagmorgen gegen 3.40 Uhr in einem Wald bei Merkers gefunden werden. Er lag neben seinem E-Bike.

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Es konnte nur noch der Tod des Radfahrers festgestellt werden. Beamte der Kriminalpolizei Suhl begaben sich nach Merkers an die Unfallstelle, untersuchten den Fall und gehen laut Glagau davon aus, dass gesundheitliche Probleme des Mannes zum Tod geführt haben müssen. Der tödlich verunglückte Radfahrer wurde nach Abschluss der Untersuchungen von der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Merkers-Kieselbach geborgen.

Autor

 

Bilder