Zumindest auf Facebook scheint das Thema Radarkontrollen im Landkreis Hildburghausen die wichtigste Rolle zu spielen. 10212 Mitglieder hatte die Gruppe „HBN Blitzerinfo“ Stand Dienstagmittag. Keine andere Gruppe mit Hildburghausen-Bezug hat mehr. Das ist verständlich, schließlich werden dort auch schöne Sachen gepostet, wie zum Beispiel am 1. Dezember das Bild einer Schafherde, die auf der Straße am Stadtberg verweilte. Ansonsten gibt es dort schnelle Infos über Unfälle, Allgemeine Verkehrskontrollen, (gerne abgekürzt als AVK) und natürlich: Flitzer-Blitzer.