Verkehr Laster verliert Diesel: Sperrung auf der A 38

„Ölspur“ ist auf dem Dach eines Polizeiautos zu lesen. Foto: Robert Michael/dpa

Ein Laster hat mehrere Liter Diesel verloren und für eine Sperrung der Autobahn 38 (A38) in Friedland im Landkreis Göttingen gesorgt. Die Straße sei seit dem frühen Dienstagmorgen zwischen den Anschlussstellen Deiderode und Friedland in Fahrtrichtung Halle in der Nähe der Grenzen nach Hessen und Thüringen gesperrt, teilte die Polizei mit.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Friedland - Ein Laster hat mehrere Liter Diesel verloren und für eine Sperrung der Autobahn 38 (A38) in Friedland im Landkreis Göttingen gesorgt. Die Straße sei seit dem frühen Dienstagmorgen zwischen den Anschlussstellen Deiderode und Friedland in Fahrtrichtung Halle in der Nähe der Grenzen nach Hessen und Thüringen gesperrt, teilte die Polizei mit. Den ersten Erkenntnissen nach hat ein Laster in einem Baustellenbereich mehrere Warnbarken überfahren und seine Fahrt einfach fortgesetzt. Ein weiterer Lkw fuhr über die Trümmer und riss sich dabei den Dieseltank auf. 

Die Reinigungsarbeiten auf der A38 werden nach Angaben der Polizei mehrere Stunden dauern. Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Deiderode abgeleitet. 

Autor

Bilder