Sonneberg Ampelanlage fast zwei Wochen defekt

Adam Fox
Seit Donnerstag, 2 Foto: Carl-Heinz Zitzmann

Die Ampeln an der Straßenkreuzung Ernst-Moritz-Arndt-Straße / Oberlinder Straße sind seit fast zwei Wochen defekt. Der Grund für den Ausfall ist technisches Versagen aufgrund von Wetterkapriolen. Wann wird die Anlage wieder funktionieren?

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Sowohl die Ernst-Moritz-Arndt-Straße als auch die Oberlinder Straße gehören zu den wichtigsten Verkehrsadern der Stadt Sonneberg. Südöstlich der Sonneberger Innenstadt treffen die beiden Straßen dann in einer Kreuzung aufeinander. Eigentlich wird der Verkehr hier über eine Ampelanlage geregelt, doch seit Donnerstag, 27. Juni, ist diese defekt. Insbesondere Fahrzeuge, die von oben auf der Oberlinder Straße in Richtung Tangente fahren, „tasten“ sich vorsichtig an die Kreuzung heran, die nicht unbedingt eingesehen werden kann. Fußgänger haben so ihre Probleme, die beiden stark befahrenen Straßen in der Hauptverkehrszeit zu überqueren.

Unwetter sorgt für Ausfall

Der Grund für den Ausfall: beim einem Unwetter traf ein Blitz die Ampelanlage und führte zu einem Überspannungsschaden der Ampelsteuerung. Seit diesem Zeitpunkt ist die Verkehrsführung klar geregelt. Die Ernst-Moritz-Arndt-Straße ist eine Vorfahrtsstraße. Entsprechend müssen die Verkehrsteilnehmer, die aus der Oberlinder Straße kommen Vorfahrt gewähren.

Wie lang dieser Zustand noch andauern wird? Unsere Redaktion hat bei der Stadt Sonneberger nachgefragt. Pressesprecherin Cindy Heinkel sagte: „Die Firma, die die Lichtsignalanlage betreut, hat die entsprechenden Teile bestellt und baut diese schnellstmöglich ein.“ Zu Unfällen ist es in dem mittlerweile fast zwei Wochen andauernden Ampelausfall bislang noch nicht gekommen.

Bilder