Veranstaltung Ein sommerliches Kulturvergnügen in Ilmenau

Das Logo des Sommervergnügens ist blumig gestaltet. Foto: Stadtverwaltung

Nach mehr als einem Jahr ohne öffentliche Veranstaltungen kehrt wieder kulturelles Leben in der Ilmenauer Innenstadt ein: Auf dem Kirchplatz ist Ende Juli ein Konzert-Wochenende geplant.

Ilmenau - Mit dem Ilmenauer Sommervergnügen, das vom 23. bis 25. Juli veranstaltet wird, soll eine Veranstaltungsreihe geschaffen werden, die für Besucher jeden Alters etwas zu bieten hat, kündigt die Stadtverwaltung an. So soll es Theater und Mitmachmusik für die kleinen Besucher, ein klassisches Streichkonzert, Comedy und Musik geben. Bei der Organisation des Sommervergnügens wurde ein besonderes Augenmerk auf die Auswahl regionaler Künstler und Versorger gelegt. „Viele Kulturschaffende hat das vergangene Jahr vor besondere Herausforderungen gestellt, oft mussten Künstlerinnen und Künstler um ihre Existenz bangen. Daher möchten das Stadtmarketing und das Kultur- und Sozialamt einigen dieser Kulturschaffenden nun die Möglichkeit geben, mit dem Ilmenauer Publikum wieder in die Veranstaltungszeit zu starten“, teilt die Stadtverwaltung mit. Der Vergnügungsort ist der Ilmenauer Kirchplatz.

Am Freitag startet die Veranstaltungsreihe mit einem Konzert der „Janis Dreilich Band“ – dem letztjährigen Thüringen Grammy-Gewinner. Die junge Band aus Gotha verbindet Pop und Rock mit Elementen aus Blues und Jazz. Am Abend gibt es Sommerfeeling pur mit Vintage Soul und Samba-Show von Franziska Rauscher und dem Duo „Monet“.

Am Samstag startet das Sommervergnügen vormittags mit einem Kinder-Mitmach-Programm des vom Weihnachtsmarkt bekannten Duos „Puppetto“. Am frühen Abend wird es klassisch mit einem Konzert des „Aurelia Streichquartetts“. Die vier Weimarer kombinieren klassische Stücke von Bach oder Guiseppe Verdi mit modernen Titeln. Und zum Abschluss des Tages wird es interaktiv: Die von der BUGA in Erfurt bekannte Band „Kalter Kaffee“ animiert ihre Zuhörer zum Mitsingen und Mitmachen und verbreitet mit ihrer Musik beste Sommerlaune, kündigt die Stadtverwaltung an.

Der Sonntag startet ebenfalls mit einem Kinderprogramm. „Die Eiskönigin fand es auf dem Ilmenauer Weihnachtsmarkt 2019 so schön, dass sie unbedingt auch im Sommer noch einmal in die Goethe- und Universitätsstadt kommen wollte. Mit einem sommerlichen Programm wird sie bei den Kindern und auch Erwachsenen für ausgelassene Stimmung sorgen“, heißt es in der Ankündigung. Am frühen Abend wird es mit dem aus Lauscha stammenden Comedian Jonas Greiner viel zu lachen geben. Der junge Künstler tourt seit vergangenem Jahr mit dem „Quatsch-Comedy-Club“ durch Deutschland. Den Abschluss der Veranstaltung bildet ein Brasse-Ska-Fun-Punk-Feuerwerk mit der Band „Psycho and Ska Funk`L“.

Für die Essensversorgung wird mit regionalen Versorgern zusammengearbeitet, heißt es aus dem Rathaus. Der Eintritt für die Veranstaltungen liegt zwischen 6 und 10 Euro (ermäßigt zwischen 4 und 8 Euro). Tickets sind in der Ilmenau-Information (Am Markt 1, Telefon: (0 36 77) 60 03 00, E-Mail stadtinfo@ilmenau.de) oder im Ticketshop Thüringen (https://www.ticketshop-thueringen.de/) erhältlich.

Für die Veranstaltungen gelten die Hygieneregeln. Falls noch notwendig, erfolgt eine Kontaktnachverfolgung über den Ticketverkauf. Durch die geltenden Bestimmungen ist die Sitzplatzkapazitäten begrenzt, teilt die Stadtverwaltung mit.

Weitere Infos und das ganze Programm gibt’s im Internet.

Autor

 

Bilder