Große Veränderungen stehen vor dem Kirchenkreis Hildburghausen-Eisfeld. Sieben Pfarrstellen müssen neu besetzt werden, im Sommer geht der Superintendent und in der evangelischen Landeskirche steht das Thema Gebietsreform auf der Tagesordnung.