Vandalismus in Hildburghausen Schmierereien an Häusern hören nicht auf

Farbsprayer nerven Hausbesitzer in Hildburghausen. Die abgebildete Situation ist symbolisch. Foto: dpa/Sophia Kembowski

Schon wieder haben Fassadenschmierer in Hildburghausen ihr Unwesen getrieben.

Hildburghausen - Schon wieder haben Fassadenschmierer in Hildburghausen ihr Unwesen getrieben. Mehrere Tore in der Seminarstraße und der Friedensstraße wurden durch unbekannte Täter mit Graffiti besprüht, wie es im Polizeibericht vom Sonntag heißt. Bei den Taten im Zeitraum zwischen Freitagabend und Samstagmorgen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 250 Euro. Die Täter entkamen unbekannt.

Ein bislang unbekannter dunkel gekleideter Mann mit Kapuzenpullover beschmierte am Donnerstag zwischen 20.15 bis 20.35 Uhr zwei Container in Hildburghausen. Auf der Rückseite des Glas- und Altkleidercontainers in der Karl-Liebknecht-Straße brachte er mehrere Schriftzüge mit schwarzem Permanentmarker an, wie die Polizeisprecherin Julia Kohl am Freitag informierte. Zeugen sollen sich unter ((0 36 85) 77 80 bei der Polizei melden.

Autor

 

Bilder