Erlös für VfB Suhl Statt Spaßbieter kauft Suhler Unternehmer das Depp-Trikot

Ein von Hollywood-Star Johnny Depp signiertes Trikot hat dem Volleyball-Bundesligisten VfB Suhl einen vierstelligen Betrag eingebracht. Der Frust über einen Spaßbieter wich, als sich ein Suhler Unternehmer meldete und das Shirt kaufte.

Suhl - Wie der Club am Montag mitteilte, wurde das Trikot der VfB-Damen mit dem Autogramm des Schauspielers ("Fluch der Karibik") für 4300 Euro verkauft. Neuer Besitzer ist ein Unternehmer aus Suhl.

Ursprünglich sollte das Trikot versteigert werden, auf der Plattform Ebay ging ein Höchstgebot von 4212 Euro ein. Dabei handelte es sich laut Clubangaben jedoch um einen Spaßbieter, so dass der Verkauf nicht zustande kam.

„Ich war nach Auktionsschluss wirklich sehr enttäuscht, als sich herausstellte, dass unsere Auktion mit Johnny Depp Spaßbietern zum Opfer fiel. Was treibt Leute nur dazu, Auktionen, die einem guten Zweck dienen, so zu sabotieren?, so Alex Becker, der die Kampagne mit Johnny Depp auf die Beine stellte.

Doch die Enttäuschung wich schnell, als ein Suhler Unternehmer von der geplatzten eBay-Auktion erfuhr. Der neue Besitzer dieses weltweit einzigartigen Sammlerstücks, der auf eigenen Wunsch anonym bleiben möchte, erhöhte sein Kaufgebot sogar noch auf 4.300 Euro.

„Eine solche Aktion beweist, dass es trotz der schwierigen Zeiten, in denen wir leben, noch Menschen mit Herz gibt. Und dass der Käufer anonym bleiben will, beweist ja auch, dass er nicht auf den Promotion-Zug der letzten Wochen aufspringen, sondern einfach nur ganz uneigennützig Gutes verrichten wollte, so Becker. Auch der Vereinspräsident des VfB Suhl Dr. Guido Reinhardt zeigte sich glücklich: „Wir freuen uns riesig über diese großzügige Spendensumme. Herzlichen Dank an den Suhler Unternehmer und natürlich Alex Becker, ohne den das Ganze nicht möglich gewesen wäre.“

Der in Suhl lebende Musiker Alexander Becker hatte den Kontakt zu Depp hergestellt. Das Trikot hatte der Schauspieler im August beim Filmfestival im tschechischen Karlsbad unterschrieben.

Foto Caption: Alex Becker überreicht den Scheck in der Höhe von 4.300 Euro an VfB Suhl Präsident Dr. Guido Reinhardt

 

Autor

 

Bilder