Unternehmer wählen Mittelstandsunion mit neuem Vorstand

Blumen gab es nach der Wahl des MIT-Kreisvorstandes. Foto: privat

Die Vertretung der Unternehmer, Selbstständigen und Freiberufler setzt sich für die Marktwirtschaft ein. Der Kreisverband Sonneberg hat nun seine Führung gewählt.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) hat kürzlich im im Hotelgasthof Hüttensteinach ihren neuen Sonneberger Kreisvorstand gewählt. Gast war die CDU-Landtagsabgeordnete Beate Meißner und MIT-Landesvorsitzender Steffen Peschke. Gewählt wurden Christian Ehrlicher zum neuen Kreisvorsitzenden, Gerd Albrecht zum stellvertretenden Kreisvorsitzenden, Thomas Thömmes zum Schatzmeister sowie die weiteren Vorstandsmitglieder.

In seinem Schlusswort bedankte sich Christian Ehrlicher für das entgegengebrachte Vertrauen. Er sieht in seiner neuen Aufgabe eine große Verpflichtung: „Der Mittelstand in unserem Landkreis braucht dringend unsere Unterstützung, um die bevorstehenden wirtschaftlich stürmischen Zeiten gut zu überstehen. Wir müssen unseren Mitgliedern einen Mehrwert bieten. Hier freue ich mich auf gemeinsame Informationsveranstaltungen zu aktuellen Wirtschaftsthemen, die unseren Unternehmern vorausschauende Informationen liefern, um mit Veränderungen besser umzugehen. Die ersten Schritte werden sein, dass wir gemeinsam einen Fahrplan für den bevorstehenden zwei Jahre auflegen und dabei in engem Kontakt mit unseren Mitgliedern bleiben.“ In der anschließenden Vorstandssitzung wurde Manfred Franke aufgrund seiner verdienstvollen 31-jährigen Tätigkeit in der MIT zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) ist eine Vereinigung der Unionsparteien. Sie setzt sich für die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft nach dem Vorbild Ludwig Erhards ein. Sie ist zugleich die innerparteiliche Interessenvertretung der Unternehmer, Selbstständigen und Freiberufler. 400 Mitglieder gibt es in Thüringen.

Autor

 

Bilder