Unter Drogen und Alkohol Eisfelder wählt Notruf und droht Sanitätern

 Foto: www.imago-images.de

Wegen Missbrauchs von Notrufen und Bedrohung muss sich ein 41-jähriger Mann aus Eisfeld nun verantworten.

Eisfeld - Laut Polizei rief der Mann am Freitag gegen 4 Uhr den Rettungsdienst. Als dieser eintraf, stellte sich schnell heraus, dass überhaupt kein Notfall vorlag.

Als der Notarzt und die Sanitäter wieder gehen wollten, bedrohte der 41-Jährige sie wüst und spuckte zudem gegen den Rettungswagen. Die Polizei kam hinzu. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,71 Promille, ein Test auf Drogen zeigte ein positives Ergebnis auf Cannabis.

Autor

 

Bilder