Unfall am Rennsteig Motorradfahrer stürzt schwer

Einen schwerer Motorradunfall. Die abgebildete Situation ist symbolisch und zeigt nicht den Unfall bei Siegmundsburg. Foto: dpa//Bodo Schackow

Auf der kurvenreichen Strecke Richtung Rennsteig ist ein Motorradfahrer plötzlich schwer gestützt.

Siegmundsburg - Ein 59-Jähriger ist bei einem Motorradunfall am Freitagnachmittag bei Siegmundsburg schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Motorrad auf der B281 aus dem Saargrund kommend in Richtung Siegmundsburg unterwegs, wie ein Sprecher der Polizeinpektion Saalfeld am Sonntag mitteilte. Warum er plötzlich stürzte, ist unklar. Er verletzte sich aber so schwer, dass er zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Auch das Motorrad war aufgrund des Unfalls nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Verkehrsklub ADAC empfiehlt Bikern, vor der ersten längeren Fahrt nach der Wintersaison an einem Motorradtraining teilzunehmen. Der Start in die Saison sei ein Neubeginn, den man mit einer Aufwärmphase beginnen sollte. Dies gelte ganz besonders für Fahrer, die schon mehrere Jahre nicht mehr auf dem Zweirad unterwegs waren.

Autor

 

Bilder