Die Wechselbeziehungen von Waldtieren und Waldböden könnte ein Thema für ein Monitoring im Unesco-Biosphärenreservat Thüringer Wald werden. Dieser Vorschlag kam im Rahmen der Diskussionen zur Entwicklung des Biosphärenreservates.