Umsonstregal an der TU Ilmenau Kostenlose Schätze in der Mensa verschenkt

Eleonora Hamburg
Sofia Mikhailova von der Iswi sorgt dafür, dass im Umsonstregal alles seine Ordnung hat. Foto: Eleonora Hamburg

Im Umsonstregal finden sich tägliche Dinge des Alltags, die kostenlos mitgenommen werden können.

Ob Bücher, Bürobedarf oder sogar Kleidung: Im Umsonstregal in der Mensa finden sich jede Woche kleine Schätze, die jeder kostenfrei mitnehmen kann. Mit dem Gedanken, Dinge, die man selbst nicht mehr benötigt, anderen zur Verfügung zu stellen, wird das Regal von der „Initiative Solidarische Welt Ilmenau“ (Iswi) betrieben. Mitglieder des studentischen Vereins wie Sofia Mikhailova (im Foto) pflegen das Umsonstregal liebevoll und sortieren regelmäßig Dinge ein. Ein zweites Umsonstregal im Haus A auf dem Campus der TU Ilmenau befindet sich im Keller, gleich neben dem Iswi-Büro.

Das Konzept ist einfach: Jeder kann Alltagsgenstände in die Regale hineinlegen und sich die Sachen herausnehmen, die ihm oder ihr gefallen. Das gilt jedoch nicht für alle Gegenstände. „Früher stand auf unseren Regalen ‚Bitte nimm mich mit‘, doch seitdem jemand tatsächlich das gesamte Regal mitgenommen hat, verzichten wir auf diese Aufschrift“, schildert die Medienwirtschaft-Studentin eine Anekdote, über die die Iswi-Mitglieder noch heute lachen. ha

 

Bilder