Umfangreiche Bauarbeiten Vollsperrung der B 84

red
  Foto: privat

Wegen umfangreichen Bauarbeiten wird die B 84 in Marksuhl abschnittsweise voll gesperrt.

Wegen Energieleitungsverlegung, Trinkwasserleitungsreparaturen und grundhaftem Straßenbau erfolgt in Marksuhl in einem weiteren Teilabschnitt von der L 1023 (hinterm Sägewerk) bis zur Tankstelle eine Vollsperrung der B 84. Dieser Teilabschnitt wird nach Mitteilung aus dem Landratsamt von Montag, 15. August, 7 Uhr, bis voraussichtlich Mittwoch, 31. August, 20 Uhr, voll gesperrt.

Die Umleitung verläuft für Pkw über Sägewerk – L 1023 – Ettenhausen – K 9 – Burkhardtroda – Marksuhl und umgekehrt. Auch die L 3020 Unkeroda – Förtha kann auch zur weiträumigen Umfahrung für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen genutzt werden. Lkw werden über L 1023 Möhra – B 19 – Wilhelmsthal – Eisenach – B 84 – Marksuhl und umgekehrt umgeleitet.

Ab Donnerstag, 1. September, bis Samstag, 24. September, soll dann von der Tankstelle bis zur Suhlbrücke im Zuge der B 84 innerörtlich weiter gebaut werden. Die Tankstelle ist aus einer Verkehrsrichtung jeweils erreichbar und bildet die Trennung beider Bauabschnitte. Von Montag, 26. September, bis voraussichtlich Freitag, 4. November, wird der Ausbau der B 84 in Marksuhl mit dem letzten Abschnitt vom Markt (Fußgänger-Ampel) bis zur Straße Schlossmauer beendet. Zu den dann bestehenden Umleitungen sind weitere Mitteilungen angekündigt.

 

Bilder