Überholmanöver Motorradfahrer kommt bei Zusammenstoß mit Auto ums Leben

red/it

Tragisches Ende einer Feiertagsausfahrt: Bei einem Verkehrsunfall auf der B89 zwischen Meiningen und Belrieth (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) ist ein 72-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt. Seine 69-jährige Mitfahrerin wurde schwer verletzt.

Belrieth - Wie die Polizei mitteilte, wollte der Motorradfahrer, der mit seiner Frau unterwegs war, auf gerader Strecke ein Auto überholen. In diesem Moment jedoch bog die 41-jährige Pkw-Fahrerin nach links auf einen Feldweg ab. Der Motorradfahrer konnte dem Auto nicht mehr ausweichen, krachte mit hoher Wucht in die Fahrertür und schlug mit dem Kopf gegen den Wagen. Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät, er verstarb trotz Reanimationsversuchen noch an der Unfallstell. Seine Frau, die mit auf dem Motorrad saß, überlebte den Crash und kam leicht verletzt ins Krankenhaus.

Die Fahrerin des Pkw blieb unverletzt. Auch ein Rettungshubschrauber landete an der Unfallstelle. Nun soll ein Gutachter klären, wie es zu dem folgenschweren Unfall kommen konnte. Derzeit ist noch unklar, ob der Wagen ordnungsgemäß vor dem Abbiegen nach links blinkte. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 8.000 Euro.

Die Bundesstraße war für zwei Stunden gesperrt.

 

Bilder