Über Stunden Mann zeigt immer wieder sein Geschlechtsteil

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration/dpa

Vermutlich ein und derselbe Mann hat am Montag in Jena in aller Öffentlichkeit über Stunden mindestens drei Mal an seinem Geschlechtsteil herumgespielt.

Jena - Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich in den drei gemeldeten Fällen um jeweils ähnliche. Deswegen gehen die Beamten davon aus, dass ein und derselbe Täter gemeint ist.

Um 10:30 Uhr im Forstweg, gegen 12 Uhr in der Sängerstraße beim Nordfriedhof und etwa gegen 13 Uhr in den Räumlichkeiten des Studierendenrats in der Carl-Zeiss-Straße beobachteten verschiedende Personen, den Mann. Die Personenbeschreibung stimmte zu größten Teilen überein.

Der Unbekannte soll um die 50 Jahre alt sein, er trug eine Mütze, einen grau-grünen Anorak und einen roten Mund-Nasen-Schutz. Obwohl die Polizei ihn sofort suchte, blieb der Exhibitionist vorerst unentdeckt. ap

 
 

Bilder