Trainingslager Topspin verbessert, Athletik gestärkt

Von Christoph Engelhardt
Das Tischtennisspielen kam in dem Ferien-Trainingscamp in Schwarza nicht zu kurz. Foto: Christoph Engelhardt

Kinder und Jugendliche hatten in den Osterferien die Möglichkeit, an einem Tischtennistrainingscamp in Schwarza teilzunehmen.

Dazu eingeladen hatte der Tischtenniskreisverband Schmalkalden-Meiningen-Suhl in Zusammenarbeit mit dem TTC HS Schwarza. Ursprünglich wurde nach dem letztjährigen Herbstcamp die zweite Auflage dieser Veranstaltung auch für Erwachsene an den Wochenendtagen ausgeschrieben. Da die Resonanz hierfür nicht besonders groß war, ebenso wie Meldungen außerhalb des Kreisgebietes, nahmen an vier Tagen in erster Linie bis zu 20 Kinder des Sportkreises teil.

Die Akteure kamen vorrangig aus Schwarza, weiterhin aus Zella-Mehlis und Mittelschmalkalden sowie Schmalkalden. Dabei ist besonders hervorzuheben, dass zahlreiche Mädchen die abwechslungsreichen Trainingseinheiten verfolgten und ihre technischen Fertigkeiten stabilisieren und verbessern konnten.

Geleitet wurden die beiden zweieinhalbstündigen Sessions pro Tag von B-Lizenz Trainer Dominik Meisel aus Altenburg, der zudem im Bereich des Leistungssports auf Verbandsebene eine führende Funktion innehat. Unterstützend waren Hans-Dieter Dömming (Schwarza/ Breitensportbeauftragter im Thüringer Tischtennisverband) und Christoph Engelhardt (Schmalkalden/TT-Kreisverband) bei den Trainingstagen als Übungsleiter aktiv.

Die tischtennisspezifischen Themen behandelten das Auf- und Rückschlagspiel, die Verbesserung des Topspins aus der Bewegung, das Verhalten gegen verschiedenes Spielmaterial sowie facettenreiche Wettkämpfe mit koordinativen Elementen. Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen, die gerade beim individuellen Training am Balleimer konzentriert und engagiert dabei waren, zeigten hervorragende Ansätze und eine gute Athletik. Dennoch blickt der ausrichtende TT-Kreisverband mit einem „Stirnrunzeln“ wegen der geringen Resonanz im Erwachsenenbereich und der ausbaufähigen Teilnahme im gesamten Kreisgebiet, welches mit Suhl-Meiningen-Schmalkalden wohl das größte in Thüringen ist, auf das Angebot zurück.

 

Bilder