Diese Tradition lebt schon seit vielen Jahren und die Gruppenteilnehmer nutzen die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern, um sich selbst wieder näher zu kommen. Gerade in krisengschüttelten Zeiten, wie diesen, braucht es Lichtpunkte und Motivationsmöglichkeiten, um den Mut nicht zu verlieren. Im Rahmen von „Sieben Wochen Ohne“, der Fastenaktion der evangelischen Kirche mit dem Motto „Leuchten! Sieben Wochen ohne Verzagtheit“. Das heißt für die, die sich angesprochen fühlen, sieben Wochen, den Tag anders zu gestalten auf dem Weg nach Ostern hin.