Tonnen-Tausch Blaue Kübel zu hamstern, gibt Ärger mit Amt

Wer auf der Tonne beharrt, sollte zwölf Euro für die EWS mit einpreisen. Foto: Beer

Einen enormen Schwund verzeichnet das Landratsamt nach dem Tonnen-Tausch Ende 2020 im Landkreis. Nun wird denen, die nicht recht rausrücken wollten mit ihrem Besitz, ein Angebot zum Eigentumsübergang gemacht.

Sonneberg - Alte Papiertonnen müssen zurückgegeben werden, darauf weist das Amt für Abfallwirtschaft hin. In den Monaten November und Dezember 2020 wurden durch die Firma Entsorgungswirtschaft Sonneberg GmbH neue  Altpapier-Kübel  verteilt und die alten eingesammelt. „Leider musste  festgestellt werden, dass erheblich weniger Altpapiertonnen an den Entsorger zurückgegeben, als ausgeliefert wurden“, so Abfallberaterin Christine Vicenty.

Grundstückseigentümer, die noch im Besitz von alten „Blauen“  sind, mögen  sich bei der Entsorgungs-Wirtschaft-Sonneberg GmbH, Am Rohof 2 in Heubisch unter der Rufnummer (036761) 5700 bzw. per E-Mail ews@ews-entsorgung.de  melden, um einen Termin zur Abholung der Tonne bzw. Selbstanlieferung zu vereinbaren. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, die Tonne zum Preis von zwölf Euro  käuflich bei der EWS zu erwerben. „Es wird darauf hingewiesen, dass die Altpapiertonnen Eigentum des Entsorgungsbetriebes EWS sind und eine Zurückhaltung rechtliche Relevanz haben kann.“

 

Bilder