Tischtennis Thomas Ullrich wird 60

Viele Aufgaben im Tischtennis: Thomas Ullrich. Foto: frankphoto.de/Bastian Frank

Von Menschen wie Thomas Ullrich lebt der Sport. Der Hildburghäuser, der seine sportliche Laufbahn in Zella-Mehlis begann, ist einer der prägendsten Tischtennis-Funktionäre in Südthüringen. An diesem Sonntag wird er 60.

Uwe Schlütter kann nur den Hut ziehen. „Man kann sich nur bedanken, was Thomas für den Thüringer Tischtennissport leistet“, sagt der Präsident des Thüringer Tischtennis-Verbandes (TTTV) am Freitag. Das, was Thomas Ullrich für den Sport tue, wie viel Zeit er für ihn aufbringe, sei heutzutage keineswegs mehr selbstverständlich. Auch deshalb gratuliert der TTTV besonders herzlich zum Jahrestag. An diesem Sonntag feiert mit Thomas Ullrich einer der prägendsten Tischtennis-Funktionäre in Südthüringen seinen 60. Geburtstag.

Seit vielen Jahren engagiert sich der Hildburghäuser Ullrich in verschiedenen Funktionen im Tischtennissport. In seiner Freizeit ist er als Funktionär, Spieler, Jugendtrainer und Schiedsrichter tätig. Als Spieler ist er seit langen Jahren bei verschiedenen Vereinen aktiv. „Ich habe großen Respekt, wenn einer Funktionär ist und gleichzeitig auch selbst noch spielt. Bei Thomas ist das gang und gäbe“, sagt Uwe Schlütter.

Ullrichs sportliche Laufbahn begann bei Motor Ost Zella-Mehlis unter dem damaligen Übungsleiter Peter Bernhard. Später, während seines Studiums, spielte er in Jena, danach beim SV Rennsteig Neuhaus, bei Lok Themar und dem TTV Hildburghausen. Aktuell ist er in der dritten Mannschaft des TTV Hildburghausen aktiv und spielt mit ihr in der neuen Saison in der 2. Bezirksliga.

Neben seiner sportlichen Karriere ist ihm aber auch die Jugendarbeit eine Herzensangelegenheit. Seit vielen Jahren ist Ullrich als Jugendtrainer aktiv und zahlreiche Jugendliche lernten bei ihm das Tischtennisspielen. Mit der Jugendmannschaft des TTV Hildburghausen gewann er als Betreuer in den Jahren 2015 und 2016 die Thüringer Landesmeisterschaft.

Im Vorstand des Thüringer Tischtennisverbandes hat er verschiedenen Funktionen ausgeübt. So war er lange Jahre als Breitensportwart und Schulsportbeauftragter tätig. Nicht zu vergessen seine Tätigkeit als Vizepräsident Finanzen im Präsidium des Verbandes. Eine gewiss nicht leichte Aufgabe in dieser Zeit. Gegenwärtig ist er Vorsitzender des Sportbezirks Südthüringen. Dazu ist Ullrich auch noch als Vorsitzender im Kreisverband Hildburghausen aktiv.

Highlight Mühlhausen

Bereits seit 1996 ist Thomas Ullrich Verbandsschiedsrichter im Bereich des Thüringer Tischtennisverbandes. Neben der Teilnahme bei vielen Turnieren und Landesmeisterschaften war sicherlich der Einsatz als Schiedsrichter bei einem Bundesligaspiel in Mühlhausen ein besonderes Erlebnis. Zudem organisiert er auch die Teilnahme der Thüringer Schiedsrichter bei den internationalen Treffen und Turnieren.

Ein besonderer Erfolg gelang dabei 2015 beim internationalen Schiedsrichter-Treffen in Bad Blankenburg. Hier gewann Thomas Ullrich als Kapitän und Spieler mit der Mannschaft der Thüringer das dazugehörige Turnier.

Autor

 

Bilder