Ruhe bewahren und Aufgaben erledigen, die für die Zukunft des TSV Bad Königshofen von Bedeutung sind: auch und erst recht im direkten Vorfeld der Playoffs am kommenden Montag. So verlängerten die beiden Geschäftsführer des kleinen Vereins im bayerischen Grabfeld, Matthias Braun (Verwaltung) und Andy Albert (Sport), unter der Woche noch den Vertrag mit dem, mit seiner Familie in Bad Königshofen wohnenden Japaner Jin Ueda (33) um ein weiteres Jahr. Es wird somit voraussichtlich die erste komplette Bundesliga-Saison, die er dem TSV zur Verfügung steht.