Tierheim Sonneberg Viele Schnurrer warten auf ein neues Zuhause

Dieses Katerchen war von der Feuerwehr von einem hohen Baum gerettet worden und harrt nun seines Besitzers. Foto:  

Katzenalarm im Sonneberger Tierheim: Die Zahl der Neuaufnahmen hat zuletzt deutlich zugelegt. Daher braucht’s jetzt tierliebe Mitmenschen.

„War es Anfang des Jahres in der Sonneberger Tierauffangstation noch ruhig, so sind nun alle verfügbaren Katzenplätze belegt“, schildert Katja Höfler. „Zwei Zimmer sind für die Mütter mit Kindern, die allerdings noch bei der Mama bleiben müssen, weil sie zu klein sind.“

Überhaupt sind die meisten der derzeit 23 Schnurrer nur etwa ein Jahr alt. Das Tierheim hofft entsprechend auf tierliebe Mitmenschen, die bereit sind den Stubentigern ein neues Zuhause zu bieten. Für einige Katzenbabys werden zudem Voranmeldungen angenommen. Interessenten sollten sich telefonisch vorinformieren und einen Besuchstermin vereinbaren, empfiehlt Höfler. Erreichbar ist die Auffangstation unter der Rufnummer (03675) 47 27 59. Wer mit einem Hund vorlieb nehmen möchte: Auch hier warten drei Exemplare auf Vermittlung in gute Hände.

Mit der Vielzahl Neuaufnahmen, sind auch die Ausgaben gestiegen. U hier besser über die Runden zu kommen, sind Spenden erbeten auf das Konto IBAN: DE65 8405 4722 0320 0123 95.

Autor

 

Bilder