Thüringer Skiverband Eismann als Präsident wiedergewählt

Frank Eismann bleibt Präsident des Thüringer Skiverbandes (TSV). Der Unternehmer aus Rudolstadt wurde am Samstag in Oberhof auf dem 8. TSV-Verbandstag mit deutlicher Mehrheit wiedergewählt.

Von 121 abzugebenden Stimmen entfielen 76 auf Eismann und 41 auf Gegenkandidat Kay-Guido Jäger (Oberschönau). Vier Stimmen waren ungültig. Ins Präsidium gewählt wurden zudem Kati Wilhelm (Steinbach-Hallenberg), Heiko Krause (Schmiedefeld) Stefan Wobbe (Tambach-Dietharz), Thomas Heyer (Frankenhain) und Nick Laufer (Tambach-Dietharz). Als Schatzmeisterin wurde Sabine Wolf (Steinbach-Hallenberg) bestätigt.

Der Thüringer Skiverband zählt rund 70 Vereine. Er ist einer der erfolgreichsten Sportverbände in Thüringen.

Autor

 

Bilder