Wetter "Quasimodo" bringt Wind und Graupel am Wochenende

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Winden mit Orkanstärke. Foto: K.-J. Hildenbrand/Archiv

Die Thüringer können sich auf ein windiges Wochenende mit Graupel und Regen einstellen. Diese Witterung beschert die Kaltfront "Quasimodo", die über den Freistaat zieht.

Erfurt  - Wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes am Donnerstag mitteilte, zieht aus Richtung Westen bereits im Verlauf des Donnerstags die Kaltfront "Quasimodo" über den Freistaat. Die Höchsttemperaturen liegen bei windstiller Lage und leichtem Schauer zwischen 14 und 16 Grad.

Zum Wochenende hin geht es dann mit Schauern und starken Wind weiter. In den Berglagen kann es am Samstag sogar zu Orkanartigen Böen kommen. Zum Samstagnachmittag zieht dann ein Gewitter mit graupelartigem Niederschlag über Thüringen. Kurzzeitig kann es glatt auf den Straßen werden. Die Höchsttemperaturen am Samstag liegen bei etwa 10 Grad. Zum Sonntag hin wird es dann wieder etwas freundlicher, die Kaltfront lässt nach und die Sonne kommt wieder raus.

Autor

 

Bilder