Pandemie Werner stellt Impf-Fahrplan für Thüringen vor

Heike Werner (Die Linke) spricht im Thüringer Landtag. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild/dpa

Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner (Linke) stellt heute in Erfurt einen Fahrplan vor, wie es in Thüringen mit Corona-Impfungen weitergehen soll. Anders als in mehreren anderen Bundesländern dürfen sich in Thüringen noch nicht alle Menschen in der Prioritätsgruppe drei impfen lassen.

Erfurt - Werner hatte jedoch angekündigt, diese Stufe noch Anfang Mai öffnen zu wollen.

Zur Prioritätsgruppe drei gehören unter anderem über 60-Jährige, Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen, Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel, Polizisten und Feuerwehrleute. Einige Gruppen aus der Prioritätsgruppe drei werden in Thüringen bereits geimpft.

Werner wird auch eine neue Corona-Verordnung für Thüringen vorstellen, in die bundesrechtliche Regelungen aus dem Infektionsschutzgesetz aufgenommen wurden. Ein Entwurf zur Verordnung sah aber auch größere Öffnungsschritte bei Inzidenzwerten von unter 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern vor. So soll dann zum Beispiel Außengastronomie möglich sein, wenn dafür vorher ein Termin vereinbart wird.

Autor

 

Bilder