Weimar - Die Feuerwehr habe bei einer Begutachtung am Mittwoch festgestellt, dass die Gefahr zu groß war, dass die 15 bis 20 Meter hohen Bäume brechen könnten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Das unberechtigte Fällen von Bäumen kann als Sachbeschädigung strafrechtlich verfolgt werden. Laut Baumschutzsatzung der Stadt Weimar kann eine illegale Baumfällung auch als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße von bis zu 50 000 Euro geahndet werden.