Trotz eines deutlichen Aufwärtstrends bei den Thüringer Löhnen und Gehältern sieht Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) weiterhin großen Nachholbedarf. Die Verdienste seien im Freistaat zwischen 2010 und 2018 um 30,9 Prozent gestiegen, erklärte Tiefensee am Freitag mit Verweis auf Zahlen des Arbeitskreises Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder.