Die CDU-Fraktion wollte eine Wiederwahl von Thüringens umstrittenem Datenschutzbeauftragten Lutz Hasse verhindern. Letztlich aber bleibt er für weitere sechs Jahre im Amt. Der Landtag bestätigte ihn nach der kontroversen Debatte mit 55 Stimmen.