Erfurt - Die beim Bau des Bleßberg-Tunnels für die ICE-Trasse von Erfurt nach Nürnberg entdeckte Tropfsteinhöhle soll im September erneut systematisch erkundet werden. «Derzeit wird in dem Tunnel wie geplant weitergebaut, ab September haben Höhlenforscher, Geologen und Naturschützer erneut Gelegenheit, für etwa drei Wochen die Höhle gründlich in Augenschein zu nehmen», sagte eine Sprecherin des Umweltministeriums am Montag auf Anfrage.