Thüringen Tiefensee mit Wirtschaftsdelegation in Skandinavien

dpa
Wolfgang Tiefensee (SPD), Thüringens Wirtschaftsminister. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild/dpa

Erfurt (dpa/th) - Gemeinsam mit einer Delegation aus Wirtschaft und Wissenschaft hat der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) eine Skandinavien-Reise gestartet. "Gerade in den Bereichen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und innovativer Technologien kann Thüringen von Dänemark und Schweden nicht nur lernen", sagte Tiefensee zum Auftakt am Sonntag.

Erfurt (dpa/th) - Gemeinsam mit einer Delegation aus Wirtschaft und Wissenschaft hat der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) eine Skandinavien-Reise gestartet. "Gerade in den Bereichen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und innovativer Technologien kann Thüringen von Dänemark und Schweden nicht nur lernen", sagte Tiefensee zum Auftakt am Sonntag. Es bestünden auch zahlreiche Anknüpfungspunkte zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Freistaat. Hunderte Thüringer Unternehmen hätten Exportbeziehungen in die beiden Länder. Das Importvolumen aus Dänemark nach Thüringen liege in etwa auf dem Niveau der USA.

Stationen der bis Freitag dauernden Reise sind Kopenhagen in Dänemark sowie Malmö, Lund und Helsingborg in Schweden. Auf dem Programm stehen den Angaben zufolge unter anderem ein Austausch mit dem dänischen Wissenschafts- und Industrieministerium sowie mehrere Unternehmensbesuche. Es gehe darum, die Kooperation mit starken europäischen Märkten auszubauen, sagte Tiefensee. Mitgereist sind unter anderem Vertreter der Hochschulen Schmalkalden, Nordhausen, Jena und Ilmenau, sowie Wirtschaftsvertreter.

© dpa-infocom, dpa:211107-99-903466/2

 

Bilder