Nach schweren Autounfall Radfahrer rettet Mann aus Unfallauto

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ein Radfahrer hat einen verunglückten Mann aus dessen Unfallauto befreit. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Bad Blankenburg - Der 59-Jährige war zwischen Bad Blankenburg und Sitzendorf (beide Kreis Saalfeld-Rudolstadt) unterwegs gewesen, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Auto verlor und gegen einen Hang fuhr. Das Auto drehte sich und prallte mit der Fahrerseite gegen einen massiven Felsen. Bei dem Unfall verformte sich nach Polizeiangaben die Karosserie des Autos, so dass sich der Mann selbst nicht mehr befreien konnte.

Allerdings gelang es einem Radfahrer, den Mann aus dem Unfallwagen zu holen. Er verständigte zudem Rettungskräfte. Die Straße, auf der der Unfall am Freitag passierte, war eigentlich wegen einer Baustelle für den Verkehr gesperrt. Warum der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, war zunächst unklar.

Autor

 

Bilder