Nordhausen - Bei einer erneuten Brandortbesichtigung habe sich bestätigt, dass es sich um ein Unglück handele, teilte die Polizei Nordhausen am Freitag mit. Das Brandopfer sei vermutlich der 72-jährige Besitzer der Laube. Eine zweifelsfreie Identifizierung ist laut Polizei erst nach einer gerichtsmedizinischen Untersuchung möglich. Auch die Brandursache konnte noch nicht sicher benannt werden. Das Feuer war nach Polizeiangaben am Donnerstagmittag ausgebrochen und hatte die Laube komplett zerstört. Einsatzkräfte hatten die Leiche im Brandschutt gefunden.