Erfurt - Das gab das Thüringer Gesundheitsministerium am Montag über den Kurznachrichtendienst Twitter bekannt. "Auch in Thüringen wird es im März erste Pilotprojekte mit Impfungen in Hausarztpraxen geben", schrieb die Pressestelle des Ministeriums. Dies sei am Freitag mit der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen so vereinbart worden. Mit Stand vom Montag haben in Thüringen bisher rund 120 000 Menschen eine Erstimpfung gegen das Coronavirus erhalten.