Ein Erlebnis der anderen Art hatte ein 18-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Montag auf der A 71 bei Suhl: Nach einem Überholvorgang sei er zu knapp vor dem anderen Wagen wieder eingeschert und habe diesen gestreift, informierte die Autobahnpolizei.

Dadurch habe der Fahranfänger die Kontrolle über seinen Wagen verloren, sei nach rechts von der Straße abgekommen und habe sich im Straßengraben überschlagen. Der leicht verletzte Mann sei schließlich durch den Fahrer des zuvor überholten Wagens aus dem Wrack geborgen worden, so die Polizei. Sie schätzt den Schaden auf 8500 Euro.