Erfurt - Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) wird sich künftig nicht mehr zu Einzelheiten seines Skiunfalls vom Jahresbeginn äußern. Das sieht eine Stillschweigevereinbarung vor, die seine Rechtsvertreter mit dem Anwalt von Bernhard Christandl, dem Witwer der bei dem Unfall getöteten Frau, geschlossen haben.