Bedrohung 38-Jähriger verletzt mehrere Menschen in Kahla

Ein leuchtendes Blaulicht auf einem Polizeiwagen. Foto: Friso Gentsch/dpa/dpa-tmn/Symbolbild/dpa

 Ein möglicherweise verwirrter Mann soll mehrere Menschen in Kahla bedroht und verletzt haben. 

Kahla -  Der 38-Jährige habe zunächst am Donnerstagmittag ein Ehepaar im Alter von 64 und 65 Jahren bedroht und ihnen im Vorbeigehen mit der Faust auf den Rücken geschlagen, teilte die Polizei mit. Das Ehepaar sei daraufhin in ein Geschäft geflüchtet. Wenig später soll derselbe Mann beim Markt auf ein Auto eingeschlagen und -getreten haben und anschließend geflohen sein. Nach den Angaben vom Freitag blieben der 24-jährige Autofahrer und sein Kind unverletzt.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Körperverletzung und Bedrohung sowie des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Man wolle außerdem prüfen, ob der 38-Jährige dem sozialpsychiatrischen Dienst übergeben werden müsse. Polizeibeamte hätten ihn aber zunächst nicht zu Hause angetroffen, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag.

Autor

 

Bilder