Thüringen Mann randaliert in Imbiss und wird danach attackiert

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild/dpa

In einem Imbiss in Nordhausen soll ein Mann ausländerfeindliche Beleidigungen ausgesprochen sowie das Geschäft beschädigt haben. Danach soll er dann selbst angegriffen worden sein, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Nordhausen - Der 53-jährige Deutsche habe nach bisherigen Ermittlungen unter anderem den 44 Jahre alten türkischen Imbissinhaber beleidigt. Danach habe er eine Fensterscheibe und die Eingangstür demoliert. Später am Donnerstagabend soll er dann in einer anderen Straße vom Imbissinhaber und zwei Imbissgästen - einem 40 Jahre alten Deutschen und einem 28-jährigen Iraker - angegriffen und verletzt worden sein.

Der 53-Jährige sieht sich nun einer Anzeige wegen Sachbeschädigung und Beleidigung gegenüber, wie es hieß. Die drei anderen Männer seien wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt worden.

Autor

 

Bilder