Erfurt - Der Fahrer des anderen Wagens verfolgte den 50-Jährigen und meldete ihn der Autobahnpolizei, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. An einer Raststätte wurde der Lkw-Fahrer dann von der Polizei angehalten und machte einen Atemalkoholtest. Insgesamt hatte er einen Sachschaden in Höhe von 4000 Euro verursacht. Die Polizei erstattete Anzeige gegen ihn und nahm ihm seinen Führerschein ab. Nähere Details zum Ablauf des Unfalls auf der Fahrbahn in Richtung Frankfurt wurden zunächst nicht bekannt.