Thüringen Jugendliche lösen mit Schreckschusswaffe Polizeieinsatz aus

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild/dpa

Jugendliche sollen in Erfurt auf einem Hof mit Schreckschusswaffen um sich geschossen haben. Zeugen hätten sie dabei beobachtet und die Polizei alarmiert haben, teilten die Beamten am Donnerstag mit.

Erfurt - Ein 14-Jähriger aus der Gruppe räumte demnach ein, dass seine Spielzeugpistole zum Einsatz gekommen sei. Er habe diese aber am Mittwoch zwischenzeitlich nach Hause gebracht. Unter dem Bett des Jungen fanden die Beamten demnach eine Schreckschusswaffe mit dutzenden Platzpatronen und stellten diese sicher. Dem 14-Jährigen droht ihm nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Am Dienstag hatte ein Zwölfjähriger in Meiningen ebenfalls einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil diese dort mit einer täuschend echt aussehenden Spielzeugwaffe unterwegs gewesen war.

Autor

 

Bilder