Thüringen 50 Corona-Neuinfektionen binnen einer Woche

Ein medizinischer Mitarbeiter hält ein Teströhrchen mit einem Abstrich für einen Corona-Test in den Händen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild/dpa

In Thüringen haben sich nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) in der vergangenen Woche 50 Menschen neu mit dem Coronavirus angesteckt.

Erfurt - Dies entsprach am Sonntag einer Sieben-Tage-Inzidenz von 2,3, wie einer Übersicht des RKI hervorgeht. Der Wert, der die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner angibt, lag damit etwas höher als am Samstag (2,0). Bundesweit wurde die Inzidenz mit 6,2 angegeben. Innerhalb Thüringens war der Wert im Altenburger Land (15,7) am höchsten. Zwölf Landkreise und kreisfreie Städte wiesen eine Inzidenz von 0 auf.

Von Samstag zu Sonntag meldeten die Thüringer Gesundheitsämter 14 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Seit Pandemiebeginn sind rund 128.850 Infektionen mit Sars-CoV-2 registriert worden, 4354 Infizierte sind gestorben. Als genesen gelten rund 124.300 Menschen.

Autor

 

Bilder