Karoline Preisler hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Obwohl die 48-Jährige nicht zu den Risikogruppen gehört, verlief die Lungenkrankheit bei ihr schwer. Sie habe große Angst gehabt, sagt die vierfache Mutter im Interview mit unserer Zeitung.