Thüringen Gas und Bremse verwechselt: 79-Jähriger kracht in Haus

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

Ein Senior hat am Samstagabend in Gamstädt (Landkreis Gotha) die Pedale seines Autos verwechselt und kollidierte mit einem Haus. Er verletzte sich bei dem Unfall schwer.

Gamstädt - Der 79-Jährige war von Kleinrettbach kommend in Richtung B7 unterwegs und wollte nach rechts in Richtung Erfurt abbiegen, als er offenbar Gaspedal und Bremse verwechselte. Nach Auskunft der Polizei krachte der Mann dadurch in ein gegenüberliegendes Haus und wurde durch die Kollision schwer verletzt. Rettungskräfte brachten den Senior zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Sowohl am Unfallwagen als auch an der Hausfassade entstand erheblicher Sachschaden. Während der Unfallaufnahme war die Straße gesperrt. mk

Autor

 

Bilder